Hintergründe und Downloads

Frankfurt Deine Stadt –
Die 2. Zeitung zu Frankfurt 2030

Welche Zukunft können wir uns für Frankfurt vorstellen? Die zweite Zeitung zum Stadtdialog „Frankfurt Deine Stadt“ stellt Szenarien und Denkmodelle für das Wachstum und die räumliche Entwicklung der Stadt Frankfurt vor. Was passiert, wenn und welche Auswirkungen hat ein unterschiedliches Handeln auf die Stadt? Anhand guter und realisierter Beispiele präsentiert die Zeitung Projekte auch aus den Städten Freiburg, München und Wien, die zeigen, wie man Stadtwachstum gestalten kann. Darüber hinaus werden zentrale Leitlinien für die Planung und Entwicklung neuer Stadtquartiere von morgen benannt.

Download der Zeitung

Meinungsbild der Frankfurter*innen aus der ersten Phase des Bürgerdialogs.

Ab dem 22. November 2016 wird der Stadtdialog in den Teilräumen Frankfurts fortgesetzt. Welche Interessenslagen in den Bürgerforen aufeinander treffen werden und welche Themen derzeit die öffentliche Diskussion prägen, zeigen die Ergebnisse und Schlussfolgerungen der ersten Beteiligungsphase vom Juni und Juli 2016. Sie sind in einem Positionspapier zum Stadtdialog zusammengefasst.

Download des Positionspapiers

Wo steht Frankfurt heute?
Der Statusbericht?

Status-Quo-Bericht Was kennzeichnet Frankfurt heute und worauf gilt es, aufzubauen, wenn man über die Zukunft der Stadt spricht? Der Statusbericht ist die Grundlage  des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Frankfurt 2030. In zwei Teilen analysiert er themenbezogen die Herausforderungen der Stadt und benennt dazu erkennbare Trends, Wechselwirkungen sowie räumliche Synergien und Konflikte einer integrierten Stadtentwicklung.

Zum Statusbericht

Fragen zu Frankfurt 2030

Letzte Aktivitäten

Tom Königs hat den Blogbeitrag Die vier Bürgerforen VorOrtStadt im Video! kommentiert. 24.02.2017 um 15:02 Uhr
Der Blogbeitrag Dokumentation des zweiten Fachdialogs zum Download wurde veröffentlicht. 23.02.2017 | 13:56
Olga Orlovska hat den Blogbeitrag Die vier Bürgerforen VorOrtStadt im Video! kommentiert. 15.02.2017 um 17:37 Uhr
Olga Orlovska hat sich registriert. 15.02.2017 um 17:22 Uhr
Kathrin Lüssow hat sich registriert. 10.02.2017 um 16:31 Uhr